Aktuelles

SPD fordert: Stoppt „DIE RECHTE“!

Empörung über die Klebe-Schmierereien an Grund- und Gesamtschule durch „DIE RECHTE“

Symbolfoto

Symbolfoto

Mit Empörung reagiert die SPD auf die mehr als zweihundert Aufkleber der Partei „DIE RECHTE“, die diese in der Osternacht an der Bodenbergschule in Schladern und auf den Schulwegen dorthin sowie an der Gesamtschule in Rosbach angebracht hat. Wir verurteilen diese Klebe-Schmierereien auf das Schärfste und betrachten es als perfide, den geschützten Raum von Schulkindern dafür zu missbrauchen, um seine abstoßenden Vorstellungen zu verbreitern.

Wer die leidvollen Bilder … [weiterlesen]

Närrische Blutspende 2015 mit Schirmherr Dirk Schlömer

Seit vielen Jahren engagiert sich die BDK-Jugend bundesweit mit den DRK-Ortsvereinen sehr erfolgreich, um mit dem DRK-Blutspendedienst ein gemeinsames und zuweilen humanitäres Zeichen zu setzen. Viele fleißige Helferinnen und Helfer der BDK-Jugend, der Regionalverbände, des DRK und des BSD West haben sich in den vergangenen Jahren mit unseren über 5.000 im BDK angeschlossenen Karnevalsvereinen bundesweit hierfür engagiert.

Närrische-Blutspende-2015

Mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm treffen sich in Windeck zum vierten Mal die Jecken der Region, um ihr närrisches Blut zu spenden. … [weiterlesen]

Ein schönes Fest und einen guten Rutsch in’s neue Jahr

Weihnachten Praline

Liebe Windeckerinnen und Windecker,

im Namen des SPD-Ortsvereins wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in’s Jahr 2015. Schenken Sie uns auch für das kommende Jahr Ihr Vertrauen, damit wir gemeinsam Windeck gestalten und weiterhin lebenswert machen können.

– Weil es um Windeck geht –… [weiterlesen]

Aus der Haushaltsrede des SPD-Fraktionsvorsitzenden Dieter Vollmer

Bild: Wikimedia - Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

Bild: Wikimedia – Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

„Zu dem beschlossenen Stärkungspaktgesetz kann man stehen, wie man will, Tatsache ist, dass es diese Landesregierung war, die das lange – insbesondere in Berlin – ignorierte Problem überhaupt mal angepackt hat. Die Diskussionen über die Folgen beschäftigen uns auch hier in Windeck, aber die Nachrichten über die Steuersparmodelle der großen Unternehmen lassen in uns äußerst unangenehme Vorahnungen darüber aufkommen, wer letztlich diesen Staat finanzieren muss.

Bei der Evaluierung des Stärkungspaktgesetzes wurde das … [weiterlesen]

Politik mit schlechtem Stil – Stellungnahme

Bild: Wikimedia - Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

Bild: Wikimedia – Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

Auch wenn die Aussprache über den Haushalt erst in der nächsten Ratssitzung erfolgen soll, so fordert eine Vorabstellungnahme der CDU im gemeindlichen Mitteilungsblatt vom 17. Oktober uns in der SPD dazu heraus, einige Dinge richtig zu stellen. Diese Richtigstellung erwarten wir auch von der CDU, wenn deren Fraktion an einer fairen Zusammenarbeit hier im Rat gelegen ist.

Unter der Überschrift „Bürgermeister dreht kräftig an der Steuerschraube“ möchte die CDU die Bürgerinnen und … [weiterlesen]

Ziel ist schnelles Internet für den ganzen Rhein-Sieg-Kreis

DSL Test Breitband„Die Breitband-Offensive der Bundesregierung muss so schnell wie möglich im Rhein-Sieg-Kreis ankommen.“ Mit diesem Satz beschreibt der Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg, Sebastian Hartmann (SPD), die Zielsetzung seiner „Breitband-Thementage“ vom 15. bis zum 17. September. Der Hintergrund: Die Bundesregierung möchte bis zum Jahr 2018 eine flächendeckende Versorgung mit schnellen Internetverbindungen (mindestens 50 Megabit pro Sekunde) sicherstellen.

Am Montag, den 15. September, um 19:00 Uhr in „Meys Fabrik“ (Beethovenstraße 21, 53373 Hennef) diskutiert Sebastian Hartmann mit Vertreter/innen aus Politik und Wirtschaft zum Thema … [weiterlesen]

Die SPD ist in Windeck wieder die stäkste Kraft

Mit neuen und bewährten Ratsmitgliedern gehen wir die kommenden Aufgaben an

Logo flach 2014 3 400x400Bei der Kommunalwahl am vergangenen Sonntag hat die SPD in Windeck mit 41,6 % wieder eine Mehrheit erhalten. Auch bei der Wahl zum Kreistag war unser Kandidat Udo Scharnhorst erfolgreich. Dies freut uns natürlich, aber damit ist auch die Verantwortung verbunden, auf die Geschicke unserer Gemeinde bestmöglichen Einfluss zu nehmen. Auf dem Weg, mit den Mitteln des so genannten Stärkungspaktes die finanzielle Besserstellung der Kommune zu erreichen, heißt es … [weiterlesen]