Aktuelles

Rede des Fraktionsvorsitzenden Dirk Bube zum Haushaltsentwurf 2016

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
liebe Ratskolleginnen und -kollegen,
meine Damen und Herren,

wie in jedem Jahr verabschieden wir die Haushaltssatzung für das kommende Haushaltsjahr. Gleichzeitig nutzen Ratsfraktionen und Parteien diese Gelegenheit um den Haushalt zu bewerten, zu kritisieren und ggf. Änderungen einzufordern. Wir nutzen diesen Tag auch, um kritisch mit dem vergangenen Haushaltsjahr 2015 umzugehen und Veränderungen anzustoßen.

Als Gemeinde, die den Bedingungen des Stärkungspaktes sowie des Haushaltssanierungsplans (HSP) unterworfen ist, sind die Spielräume zur Gestaltung des Haushaltes über Jahre … [weiterlesen]

Neuer Fraktionsvorstand gewählt – SPD Ratsfraktion regelt Nachfolge von Dieter Vollmer

Nachdem Dirk Bube bereits bei der letzten Fraktionssitzung zum Nachfolger von Dieter Vollmer gewählt worden ist, wählte die SPD Ratsfraktion nun in einer Klausursitzung am 19.09.2015 den übrigen Vorstand:

  • Dirk Bube – Fraktionsvorsitzender
  • Dr. Peter Erbs – Stv. Fraktionsvorsitzender
  • Mirko Aberfeld – Geschäftsführer
  • Günter Schuhen – Kassierer
  • Lothar Peukert – Pressesprecher
  • Frank Dresling – Beisitzer

Ferner wurde in der Sitzung die Ausschussbelegung angepasst. Dieter Vollmer bleibt der Windecker Kommunalpolitik als Sachkundiger Bürger im Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Senioren und … [weiterlesen]

Dieter Vollmer verabschiedet sich in den politischen Ruhestand

Wechsel an der Fraktionsspitze der SPD Ratsfraktion

Bereits vor der letzten Kommunalwahl stand fest, dass der amtierende Fraktionsvorsitzende der SPD Fraktion im Windecker Gemeinderat mit dem Eintritt in den beruflichen Ruhestand auch politisch kürzer treten möchte.

Die SPD Windeck stellte schon zu diesem Zeitpunkt die Weichen für eine kontinuierliche Verjüngung der Ratsfraktion. Mit Sebastian Funke wurde ein engagierter Nachwuchspolitiker als persönlicher Stellvertreter von Dieter Vollmer bei der Kommunalwahl aufgestellt, der nun das Mandat von Dieter Vollmer übernimmt.

Die dann doch … [weiterlesen]

Informiert und Sorgen aufgenommen – SPD-Bürgerdialog zum Güterverkehr im Siegtal

Gueterverkehr Zug Bahn

Die Diskussion über einen möglichen Ausbau der Siegtalstrecke ist in Fahrt gekommen. Um die Bürgerinnen und Bürger frühzeitig zu informieren und ihre Sorgen aufzunehmen, hatten die SPD-Ortsvereine Eitorf, Hennef und Windeck zu einem Bürgerdialog eingeladen. Der Landtagsabgeordnete der Siegtalkommunen Dirk Schlömer, der als Eisenbahngewerkschafter Experte zum Thema Schienenverkehr ist, stellte die Ergebnisse der Studie des Bundesverkehrsministeriums zum Güterverkehr im Mittelrheinkorridor als Diskussionsgrundlage vor, ohne sich der Bewertung darin anschließen zu wollen. Die Studie schlägt den zweigleisigen Ausbau der Bahnstrecke zwischen … [weiterlesen]

Bürgerdialog: Mehr Güterverkehr an der Siegstrecke?

Gueterverkehr Zug Bahn

Unter diesem Motto veranstaltet die SPD Eitorf in Kooperation mit den SPD-Ortsvereinen Hennef und Windeck am Freitag, den 5. Juni 2015, um 17 Uhr eine Infoveranstaltung im Eitorfer Bürgerzentrum, Bahnhofstraße 19. Die Debatte um den zweigleisigen Ausbau der Siegtalstrecke und die Verlagerung von Güterverkehr ins Siegtal ist durch ein Gutachten in Fahrt gekommen. Dieses sieht vor, Güterzüge von der Rheintalstrecke ins Siegtal zu verlegen. Diese Verlagerung steht schon lange im Raum. Wie viele Züge dies sein werden, kann heute niemand … [weiterlesen]

SPD fordert: Stoppt „DIE RECHTE“!

Empörung über die Klebe-Schmierereien an Grund- und Gesamtschule durch „DIE RECHTE“

Mit Empörung reagiert die SPD auf die mehr als zweihundert Aufkleber der Partei „DIE RECHTE“, die diese in der Osternacht an der Bodenbergschule in Schladern und auf den Schulwegen dorthin sowie an der Gesamtschule in Rosbach angebracht hat. Wir verurteilen diese Klebe-Schmierereien auf das Schärfste und betrachten es als perfide, den geschützten Raum von Schulkindern dafür zu missbrauchen, um seine abstoßenden Vorstellungen zu verbreitern.

Wer die leidvollen Bilder aus … [weiterlesen]

Närrische Blutspende 2015 mit Schirmherr Dirk Schlömer

Seit vielen Jahren engagiert sich die BDK-Jugend bundesweit mit den DRK-Ortsvereinen sehr erfolgreich, um mit dem DRK-Blutspendedienst ein gemeinsames und zuweilen humanitäres Zeichen zu setzen. Viele fleißige Helferinnen und Helfer der BDK-Jugend, der Regionalverbände, des DRK und des BSD West haben sich in den vergangenen Jahren mit unseren über 5.000 im BDK angeschlossenen Karnevalsvereinen bundesweit hierfür engagiert.

Närrische-Blutspende-2015

Mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm treffen sich in Windeck zum vierten Mal die Jecken der Region, um ihr närrisches Blut zu spenden. … [weiterlesen]

Ein schönes Fest und einen guten Rutsch in’s neue Jahr

Weihnachten Praline

Liebe Windeckerinnen und Windecker,

im Namen des SPD-Ortsvereins wünschen wir Ihnen und Ihren Familien eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in’s Jahr 2015. Schenken Sie uns auch für das kommende Jahr Ihr Vertrauen, damit wir gemeinsam Windeck gestalten und weiterhin lebenswert machen können.

– Weil es um Windeck geht –… [weiterlesen]

Aus der Haushaltsrede des SPD-Fraktionsvorsitzenden Dieter Vollmer

„Zu dem beschlossenen Stärkungspaktgesetz kann man stehen, wie man will, Tatsache ist, dass es diese Landesregierung war, die das lange – insbesondere in Berlin – ignorierte Problem überhaupt mal angepackt hat. Die Diskussionen über die Folgen beschäftigen uns auch hier in Windeck, aber die Nachrichten über die Steuersparmodelle der großen Unternehmen lassen in uns äußerst unangenehme Vorahnungen darüber aufkommen, wer letztlich diesen Staat finanzieren muss.

Bei der Evaluierung des Stärkungspaktgesetzes wurde das deutlich, was wir hier in Windeck Jahr für … [weiterlesen]

Politik mit schlechtem Stil – Stellungnahme

Auch wenn die Aussprache über den Haushalt erst in der nächsten Ratssitzung erfolgen soll, so fordert eine Vorabstellungnahme der CDU im gemeindlichen Mitteilungsblatt vom 17. Oktober uns in der SPD dazu heraus, einige Dinge richtig zu stellen. Diese Richtigstellung erwarten wir auch von der CDU, wenn deren Fraktion an einer fairen Zusammenarbeit hier im Rat gelegen ist.

Unter der Überschrift „Bürgermeister dreht kräftig an der Steuerschraube“ möchte die CDU die Bürgerinnen und Bürger auf eine in unserer Haushaltssituation vermeintlich verzichtbare … [weiterlesen]