Presseschau Windeck

Tatjana Ortmann in den Kreistag gewählt

Bei der Kommunalwahl am 13.09.2020 wurde Tatjana Ortmann aus Windeck-Schladern über die Reserveliste der SPD-Rhein-Sieg in den Kreistag gewählt. Die SPD-Windeck freut sich, dass mit Tatjana wieder eine Vertreterin aus Windeck die Interessen der Gemeinde im Kreistag in Siegburg vertritt. Sie folgt Udo Scharnhorst, dem langjährigen SPD-Kreistagsmitglied aus Windeck-Herchen.

[weiterlesen]

Ergebnis der Kommunalwahl vom 13.09.2020

Die SPD-Windeck bedankt sich bei allen Wählerinnen und Wählern, die ihr für die kommende Legislaturperiode ihr Vertrauen geschenkt haben.

In den Windecker Gemeinderat wurden die folgenden SPD-Vertreterinnen und -Vertreter gewählt:

 

Dirk Bube

Windeck-Imhausen                                                             (Direktmandat im Wahlbezirk 10)

 

 

Peter Broja

Windeck-Hurst                             (Direktmandat im Wahlbezirk 20)

                                                                                 

 

Lothar Peukert

Windeck-Rüddel                                                                (Direktmandat im Wahlbezirk 40)

 

 

Sebastian Funke

Windeck-Rosbach                  (Direktmandat im Wahlbezirk 50)

 

 

 

Sebastian Schulte

Windeck-Rosbach                                               (Direktmandat im Wahlbezirk 60)

 

 

Helge Sulfrian

Windeck-Werfen                         (Direktmandat im Wahlkreis 150)

 

 

 

Dr. Peter Erbs  

Windeck-Himmerod                                                              (Reservelistenplatz 1)… [weiterlesen]

Sportanlage Schladern: Offene Fragen sind im Haupt- und Finanzausschuss zu klären.

Stellungnahme zum Abstimmungsverhalten der SPD-Ratsfraktion zu TOP Ö14 der Ratssitzung vom 07.09.2020

Unter der Federführung des TuS Schladern wurde dem Gemeinderat ein Konzeptpapier vorgelegt, das die Umwandlung des Sportplatzes Schladern zu einer „multifunktionellen und damit interdisziplinären Sport- und Gesundheitsstätte“ zum Gegenstand hat.

Zunächst einmal steht die SPD Windeck dem Konzept nicht ablehnend gegenüber, lediglich die übereilte Vorgehensweise im Rat wird als ausgesprochen kritisch angesehen. Die SPD-Fraktion hat daher in der Ratssitzung am 7.9.20 den Antrag gestellt, den Tagesordnungspunkt in den … [weiterlesen]

klartext – Zeitung der SPD im Rhein-Sieg-Kreis

Lebenswertes Windeck –                                                         Ziele erkennen, gemeinsam gestalten

Zugegeben, Kommunalpolitik ist nicht gerade ganz oben auf der Skala möglicher politischer Diskussionen, eher geht es meistens um die „große“ Politik, die uns in den Nachrichten präsentiert wird. Aber spätestens, wenn eine Kommunalwahl ansteht, kommen auch mal die lokalen Themen auf den Tisch, und das geht dann von Arbeitsplätzen bis Zukunftsperspektiven.

Lesen sie hier die Windecker Ausgabe der Rhein-Sieg-SPD-Zeitung „klartext“.… [weiterlesen]

Parkplatz-Erweiterung in Herchen Bhf eingeweiht

SPD-Antrag wurde erfolgreich umgesetzt

In verschiedenen Veröffentlichungen wurde davon berichtet, dass die Erweiterung des Pendlerparkplatzes am Herchener Bahnhof nun fertiggestellt wurde. Versehentlich wurde nicht erwähnt, dass es sich um eine Initiative der SPD Windeck handelte, und zwar maßgeblich vorangebracht durch unser Ratsmitglied Mirko Aberfeld.

Wenn es in diesen Corona-Zeiten auch nicht so den Anschein hat, so steigen doch viele Pendler aus dem Raum Herchen/Leuscheid/Stromberg vom Auto auf die Bahn um; insofern war es wichtig, auch an diesem Bahnhof für diese … [weiterlesen]

SPD nimmt Stellung zum Haushaltsentwurf und Stellenplan 2020

Ein wichtiger Termin im Rahmen der Ratssitzungen ist natürlich die Haushaltsberatung, bei der die finanzielle Planung für das kommende Jahr in ihren Eckdaten zur Sprache kommt. Wenn auch über das ganze Jahr gesehen die meisten Abstimmungen im Rat unstrittig erfolgen, so lassen sich doch bei der Besprechung des Haushalts unterschiedliche Vorstellungen und Schwerpunkte deutlich machen. Das war auch diesmal so. Der Haushalt erhielt zwar die Zustimmung der SPD, der eine oder andere Hinweis auf Verbesserungsmöglichkeiten fand sich aber in den … [weiterlesen]

Lärm macht krank – Anwohner sind genervt

Antrag der SPD-Fraktion auf Maßnahmen gegen den zunehmenden Fahrzeuglärm, insbesondere von Motorrädern

Vermehrt führen Anwohner an Windecker Durchgangsstraßen Klage darüber, dass der Lärm von Kraftfahrzeugen, und hier insbesondere von Motorrädern, immer mehr zunimmt.

Windeck ist das Ziel vieler Motorradfahrer an Wochenenden, wobei der so genannte „Schladernring“, die Strecke zwischen Präsidentenbrücke und Waldbröl, inzwischen traurige Berühmtheit erlangt hat. Dadurch sind die Orte Rosbach und Schladern besonders betroffen. Doch auch Autofahrer beteiligen sich zunehmend an der Lärmerzeugung, indem sie mit manipulierten Auspuffanlagen … [weiterlesen]

Grünes Licht für Umbau und Erweiterung der Gesamtschule Windeck am Standort Herchen, aber nicht um jeden Preis!

In der Sitzung des Bau- und Vergabeausschuss vom 06.06.2019 wurde die Umsetzung der Machbarkeitsstudie für den Teilstandort Herchen der Gesamtschule Windeck beschlossen.

Nun kann die Planung konkretisiert und der Bauantrag für Umbau, Sanierung und Neubau incl. Brandschutzkonzept gestellt werden. Zum Schuljahr 2021 / 2022 soll das Projekt komplett fertiggestellt sein. Am Teilstandort Herchen sind die Mittel- und Oberstufe der Gesamtschule untergebracht. 

Die SPD sieht in der Ertüchtigung des Schulstandortes einen wichtigen Standortvorteil für die Gemeinde Windeck. Nur mit einem guten … [weiterlesen]

Bald weitere Parkplätze in Herchen Bahnhof

Nun nimmt er schon Gestalt an, der neue Parkplatz am Herchener Bahnhof; er wird die bestehende Park-and-Ride-Anlage um 99 Stellplätze erweitern. Der Bau geht auf einen Antrag der SPD zurück, für die Mirko Aberfeld die Initiative ergriff, indem er schon 2014 im Rat auf die Dringlichkeit dieser Maßnahme hinwies.

Im Jahr 2016 erfolgte die Vergabe der Ingenieurleistungen für das Bauvorhaben. Nun kann bald der erweiterte Parkplatz dazu beitragen, dass mehr Pendler auf die Bahn umsteigen und so die Umwelt entlasten.… [weiterlesen]

Offener Brief an die Bürgermeisterin bzgl. Aufruf zur Teilnahme an der bundesweiten Kampagne „Stadtradeln“ vom 25. Mai bis 14. Juni 2019

Hallo Frau Bürgermeisterin Gauß,

mal abgesehen von der Tatsache, dass es beim Klimaschutz dringenden Handlungsbedarf gibt erlaube ich mir trotzdem Kritik am Aufruf zur Teilnahme an der Kampagne „Stadtradeln“ des Rhein-Sieg-Kreises zu üben.

Gerne dürfen Sie meinen Brief an die verantwortlichen Stellen beim Rhein-Sieg-Kreis weiterleiten!

Zunächst einmal ein Zitat aus Ihrem Schreiben:

„… für eine kommunale Förderung des Radverkehrs gibt es viele gute Gründe. Radfahren ist gesund und schont die Umwelt. Als ideale Ergänzung zum ÖPNV trägt das Rad erheblich

[weiterlesen]