Wir trauern um Kurt Müller der am 11. Mai 2018 im Alter von 89 Jahren gestorben ist

Für die Sozialdemokratische Partei Deutschlands war Kurt seit 1950 in vielen verschiedenen Ämtern und Gremien engagiert. Dieses Engagement verstand er auch als einen Auftrag, für die Menschen auf lokaler und regionaler Ebene Verbesserungen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen zu erkämpfen. Dabei beschränkte er sich nicht nur auf die Möglichkeiten, die ihm seine Ämter boten, sondern er kümmerte sich mit Fleiß und Zuverlässigkeit auch in vielen persönlichen Kontakten um die Anliegen der Menschen in seiner Umgebung, ohne nach Herkunft oder Parteizugehörigkeit zu … [weiterlesen]

Bürgermeisterwahl und Ratskonstellationen

Mit Verwunderung hat die SPD die Aufkündigung der Listenverbindung durch die Ratsfraktion Bündnis90/Die Grünen zur Kenntnis genommen. Dies ist allerdings das Ergebnis einer im Zuge der kommenden Bürgermeisterwahl angekündigten „Jamaika-Verbindung“ mit einer Bürgermeisterkandidatin der Grünen. Es zeichnet sich auch bereits ab, wer welchen Preis für dieses Bündnis zu zahlen hat.

Losgelöst von dieser Entwicklung kann die SPD darauf verweisen, mit Daniel Stenger einen bestens geeigneten Bewerber um das Bürgermeisteramt aufzubieten. Er besitzt eine jahrelange Erfahrung als stellvertretender Bürgermeister und Ratsmitglied, [weiterlesen]

Lösbare Probleme an den Windecker Schulen

Für eine äußerst unangenehme Überraschung sorgte vor der Tagung des Schulausschusses die Mitteilung, dass der Verein Betreute Schulen e.V. die Zusammenarbeit mit den Windecker Schulen zum 1.8. aufgekündigt hatte. In der Sitzung des Ausschusses waren viele Eltern und deren Kinder anwesend, sie machten in beeindruckender Weise deutlich, welche Folgen dies für die betroffenen Familien, aber auch für die an den Schulen tätigen Beschäftigten hätte haben können.

Denn Gott sei Dank gab es dann die von allen geforderte kurzfristig einberufene Gesprächsrunde … [weiterlesen]

Wahl des Kandidaten der SPD für die Bürgermeisterwahl am 18. November 2018

Die Ende des Jahres auslaufende Amtszeit von Bürgermeister Hans-Christian Lehmann macht es für die Windecker Ratsparteien erforderlich, Kandidaten für die Wahl am 18. November zu präsentieren. Bei der SPD hatten sich im Vorfeld zwei Bewerber für die Kandidatur gemeldet, beide aus Windeck und beide mit Erfahrungen im Gemeinderat. So hatte die Mitgliederversammlung am Dienstag in geheimer Wahl zu entscheiden, ob Dr. Peter Erbs oder Daniel Stenger für die SPD antreten soll. Nach der Vorstellung der Bewerber entschieden 57 stimmberechtigte Mitglieder … [weiterlesen]

„Kostenloser“ Nahverkehr im Rheinland? – SPD-Kreistagsfraktion lädt zur Diskussion

Angesichts der Schadstoffbelastung schlug die Bundesregierung vor kurzem u.a. die Bundesstadt Bonn als Modellstadt für „kostenlosen“ Nahverkehr vor. Was wird nun aus diesem Vorschlag und wie kann man ihn als Einstieg in ein besseres Nahverkehrssystem für die gesamte Region nutzen? Ist der ticketlose Nahverkehr das Ziel, um Mobilität klimafreundlich zu gestalten und Staus zu bekämpfen?

Kann man das von den Jusos vorgeschlagene „Ticket für alle“ für einen Euro am Tag im Verkehrsverbund einführen? Wie bekommen wir mehr Busse und Bahnen … [weiterlesen]

Sebastian Hartmann ruft zur Installation von Warn-App NINA auf

Anlässlich des Probealarms im Rhein-Sieg-Kreis am Samstag, den 7. April, wirbt der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann sich die Warn-App NINA auf dem Smartphone zu installieren.

Die Warn-App wird im Rahmen des Probealarms im Rhein-Sieg-Kreis getestet. „Die Vorteile von Warn-Apps sind, dass Feuerwehr, Polizei und Behörden konkrete Handlungsempfehlungen senden können. Deswegen empfehle ich, sich die kostenlose App zu installieren und am Samstag ein Bild von der Funktionsweise zu machen. Dann ist man für den Ernstfall gewappnet“, erläutert Hartmann.

Auch Wetter- und Hochwasserwarnungen … [weiterlesen]