Tag Archive for Gewerbegebiet

Bürgermeisterwahl und Ratskonstellationen

Mit Verwunderung hat die SPD die Aufkündigung der Listenverbindung durch die Ratsfraktion Bündnis90/Die Grünen zur Kenntnis genommen. Dies ist allerdings das Ergebnis einer im Zuge der kommenden Bürgermeisterwahl angekündigten „Jamaika-Verbindung“ mit einer Bürgermeisterkandidatin der Grünen. Es zeichnet sich auch bereits ab, wer welchen Preis für dieses Bündnis zu zahlen hat.

Losgelöst von dieser Entwicklung kann die SPD darauf verweisen, mit Daniel Stenger einen bestens geeigneten Bewerber um das Bürgermeisteramt aufzubieten. Er besitzt eine jahrelange Erfahrung als stellvertretender Bürgermeister und Ratsmitglied, [weiterlesen]

Aus der Haushaltsrede des SPD-Fraktionsvorsitzenden Dieter Vollmer

Bild: Wikimedia - Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

Bild: Wikimedia – Harald Bischoff CC BY-SA 3.0

„Zu dem beschlossenen Stärkungspaktgesetz kann man stehen, wie man will, Tatsache ist, dass es diese Landesregierung war, die das lange – insbesondere in Berlin – ignorierte Problem überhaupt mal angepackt hat. Die Diskussionen über die Folgen beschäftigen uns auch hier in Windeck, aber die Nachrichten über die Steuersparmodelle der großen Unternehmen lassen in uns äußerst unangenehme Vorahnungen darüber aufkommen, wer letztlich diesen Staat finanzieren muss.

Bei der Evaluierung des Stärkungspaktgesetzes wurde das … [weiterlesen]

Das Gewerbegebiet Leuscheid

Gewerbegebiet LeuscheidAuf kommunalpolitischer Ebene gibt es zurzeit eine Diskussion darüber, ob wir ein Gewerbegebiet in Leuscheid brauchen bzw. ob das bereits bestehende Gewerbeareal zu erweitern sei. Nach verschiedenen Veröffentlichungen zu diesem Thema möchten wir, die SPD Windeck, dazu Stellung nehmen.

Es scheint kaum strittig zu sein, dass ein Gewerbegebiet in Windeck oder anderswo eine Landschaft weder verschönert, noch die in der Nähe wohnenden Menschen vollkommen ungestört lässt. Eine Ansiedlung von Unternehmen kann keine Fachwerkidylle erzeugen, sondern besteht in der Regel aus … [weiterlesen]