Tag Archive for Dirk Schlömer

Schlömer: Kita-Ausbau und Entlastung der Familien kommen voran

Die Gebühren für die Kinderbetreuung sind für Familien oft eine große Belastung. Bei einem durchschnittlichen Bruttojahreseinkommen zahlt man für einen Kita-Platz schnell über 200 Euro im Monat. „Die Gebühren für das letzte Kita-Jahr hat die Landesregierung bereits abgeschafft. Dies hat Eltern mit kleinen Kindern in Hennef bereits um 2,5 Millionen Euro entlastet, in Lohmar um 1,4 Mio. Euro und in Eitorf, Much, Neunkirchen-Seelscheid, Ruppichteroth und Windeck, die zum Kreisjugendamt gehören, um rund 3,7 Mio. Euro, die das Land übernommen hat. … [weiterlesen]

Dirk Schlömer stellt „Plan für Rhein-Sieg“ vor

Seit 2012 vertritt Dirk Schlömer Windeck und seine Nachbarkommunen im Landtag von NRW. Nun stellte Schlömer seinen „Plan für Rhein-Sieg“ vor, mit dem er am 14. Mai für eine weitere Amtszeit kandidiert. „Der Plan knüpft an meine bisherige Arbeit als Abgeordneter für die Kommunen an Sieg, Bröl und Agger an. Mein Ziel ist es, unsere ländliche Region stark und fit für morgen zu machen. Dafür haben wir die Weichen richtig gestellt. Ab diesem Jahr fließen hohe Fördersummen, um endlich alle … [weiterlesen]

Hannelore Kraft kommt am 24. März nach Hennef

Mit dem Frühlingsbeginn wird der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer auch wieder mit seinem mobilen Bürgerbüro im östlichen Rhein-Sieg-Kreis unterwegs sein und den Bürgerinnen und Bürgern für Sprechstunden vor Ort zur Verfügung stehen. Über prominenten Besuch freut sich Dirk Schlömer bei seinem Termin am Freitag, den 24. März, auf dem Marktplatz in Hennef. Die Spitzenkandidatin der NRWSPD für das Amt der Ministerpräsidentin, Hannelore Kraft, kommt zu Besuch und wird gegen 15.45 Uhr auf dem Marktplatz eine kurze Ansprache zur Landtagswahl halten und … [weiterlesen]

SPD-Windeck feiert ihr traditionelles Puttesfest

In der stimmungsvollen Atmosphäre von Peso’s Festhalle in Windeck-Leuscheid begrüßte am Samstag, den 19.11.2016 der Vorsitzende der SPD-Windeck, Rainer Buchholz, viele Windecker SPD-Mitglieder und zahlreiche Ehrengäste, u.a. den Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann sowie Dirk Schlömer, den Landtagsabgeordneten der SPD für Windeck, Eitorf, Ruppichteroth u.a. Gemeinden des Rhein-Sieg-Kreises.Weiterhin konnten Folke Große Deters, der SPD-Landtagskandidaten für den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis sowie der Vorsitzende der SPD-Eitorf, Alexander Jüdes und Sarah Zorlu, die Vorsitzende der Eitorfer SPD-Fraktion begrüßt werden.

Schlömer hielt Wort: L312 zwischen Herchen und Leuscheid gründlich saniert

„Ein deutliches Plus an Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer“, sieht der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer (SPD) auf der Landesstraße 312 zwischen Herchen und Leuscheid in Windeck. „Die Straße wurde vom Landesbetrieb gründlich und auf der kompletten Länge zwischen den Ortschaften saniert und ist nun wieder für den Verkehr freigegeben“, freut sich Schlömer, der sich die fertigen Arbeiten gemeinsam mit Bürgermeister Hans-Christian Lehmann, dem SPD-Kreistagsabgeordneten Udo Scharnhorst und Gerhard Steinhauer, sachkundiger Bürger im Bauausschuss der Gemeinde Windeck, anschaute.

v.l. Udo Scharnhorst, Dirk Schlömer, Gerhard Steinhauer

v.l. Udo Scharnhorst, Dirk Schlömer,

[weiterlesen]

MdB Sebastian Hartmann und MdL Dirk Schlömer nominiert!

SPD stellt Weichen für erneute Kandidaturen

Am Freitag, den 16.09.2016 fand im Troisdorfer Stadtbierhaus die Wahlkreiskonferenz der SPD Rhein-Sieg zur Aufstellung des Bundestagskandidaten im Wahlkreis 97 (zu dem auch Windeck zählt) statt. Die Bundestagswahl wird im September 2017 durchgeführt. Einziger Kandidat war der seit 2013 im Bundestag für den Wahlkreis Rhein-Sieg-Kreis I (östlicher Rhein-Siegkreis mit Siegburg und Troisdorf)  vertretene Sebastian Hartmann aus Bornheim-Sechtem. Der 39-jährige Organisationsberater ist seit 2005 Vorsitzender der SPD im Rhein-Sieg-Kreis, seit 1999 Mitglied des Kreistages und … [weiterlesen]

Bürgerdialog: Mehr Güterverkehr an der Siegstrecke?

Gueterverkehr Zug Bahn

Unter diesem Motto veranstaltet die SPD Eitorf in Kooperation mit den SPD-Ortsvereinen Hennef und Windeck am Freitag, den 5. Juni 2015, um 17 Uhr eine Infoveranstaltung im Eitorfer Bürgerzentrum, Bahnhofstraße 19. Die Debatte um den zweigleisigen Ausbau der Siegtalstrecke und die Verlagerung von Güterverkehr ins Siegtal ist durch ein Gutachten in Fahrt gekommen. Dieses sieht vor, Güterzüge von der Rheintalstrecke ins Siegtal zu verlegen. Diese Verlagerung steht schon lange im Raum. Wie viele Züge dies sein werden, kann heute niemand … [weiterlesen]

Närrische Blutspende war ein voller Erfolg

Närrische-Blutspende-2015-Dirk-Schlömer-565x300

Zum vierten Mal hatten der DRK- Blutspendedienst West und der Bezirksvorstand des Regionalverbandes im Bund Deutscher Karneval um Matthias Ennenbach zur Närrischen Blutspende nach Windeck geladen. Schirmherr war in diesem Jahr der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer.
„Das war wieder eine großartige Veranstaltung, für die ich gerne die Schirmherrschaft übernommen habe. Ich danke den vielen jecken Spenderinnen und Spendern und den Organisatoren und Helfern vom Stammtisch der Windecker Karnevalsvereine, des DRK Ortsvereins Windeck und des DRK-Blutspendedienstes. In der Karnevalszeit werden besonders viele … [weiterlesen]

Närrische Blutspende 2015 mit Schirmherr Dirk Schlömer

Seit vielen Jahren engagiert sich die BDK-Jugend bundesweit mit den DRK-Ortsvereinen sehr erfolgreich, um mit dem DRK-Blutspendedienst ein gemeinsames und zuweilen humanitäres Zeichen zu setzen. Viele fleißige Helferinnen und Helfer der BDK-Jugend, der Regionalverbände, des DRK und des BSD West haben sich in den vergangenen Jahren mit unseren über 5.000 im BDK angeschlossenen Karnevalsvereinen bundesweit hierfür engagiert.

Närrische-Blutspende-2015

Mit einem bunten und abwechslungsreichen Rahmenprogramm treffen sich in Windeck zum vierten Mal die Jecken der Region, um ihr närrisches Blut zu spenden. … [weiterlesen]

Krankenhaus Eitorf – Träger und Kassen müssen sofort über Höhe des Sicherstellungszuschlages verhandeln

Bild: Fördervereins St.-Franziskus-Krankenhaus Eitorf

Bild: Fördervereins St.-Franziskus-Krankenhaus Eitorf

„Die Bezirksregierung und das Land Nordrhein-Westfalen tun alles, um den Erhalt des Eitorfer Krankenhauses und damit eine wohnortnahe medizinische Grundversorgung sicherzustellen. Nach der Genehmigung des Sicherstellungszuschlages für die Abteilungen Allgemeine Chirurgie und Innere Medizin sind nun Klinikträger und Krankenkassen in der Pflicht, die sofort mit den Verhandlungen über die Höhe des Sicherstellungszuschlages beginnen müssen. Der Ball liegt jetzt im Feld des Klinikträgers“, so der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer und der Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann (beide SPD). Der heimische … [weiterlesen]