Impressionen

Politische Sommergedanken von Mike Elsen

beim Wandern an der Mosel (Neumagen-Drohn, Klüsserath, Trittenheim)

Ratsmitglied Mike Elsen im Weinberg an der Mosel

Wir haben in Deutschland eine sehr schöne Natur geschenkt bekommen. Obwohl natürlich „Die Grünen“ das Original sind, was Naturschutz betrifft, darf man sich dennoch als SPD-Ratskandidat für diese begeistern und einsetzen. Der Mensch gestaltet aber durch sein Wirtschaften die Landschaft. Der Unterschied ist, dass wir als SPD versuchen, die Wirtschaftsgrundlagen nicht aus den Augen zu verlieren. So ist es zu erklären, dass wir uns in Windeck sowohl für Natur, wie auch für Gewerbe einsetzen!

 

beim traditionellen Heueinholen: 

Heuernte in Windeck

Die Landwirte in Windeck, egal ob im Haupt- oder Nebenerwerb, pflegen unsere Kulturlandschaft und versorgen uns gleichzeitig. Mit dem Ziel, billige Lebensmittel herzustellen ist man zum Massenbetrieb übergegangen. Als Folge wird die Natur schwer belastet – die Regelungen trifft die EU. Wir wollen aber auch die noch vorhandenen Landwirte unterstützen. Prinzipiell müssten die Erzeugerpreise dafür deutlich steigen.