Antrag bzgl. der Anschaffung eines 2. Geschwindigkeitsdisplays

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Lehmann,

die Gemeinde Windeck besitzt seit einiger Zeit ein Geschwindigkeitsdisplay das von Mitarbeitern des Ordnungsamtes an wechselnden Gefahrenstellen in der Gemeinde Windeck eingesetzt wird in denen die zulässige Höchstgeschwindigkeit häufig überschritten wird.

Die Erfahrungen mit dem Einsatz des Gerätes sind durchweg positiv. Die Geräte speichern die einzelnen von den Verkehrsteilnehmern gefahrenen Geschwindigkeiten und die erfassten Daten können nach dem Einsatz über eine Software ausgewertet werden.

Hier zeigt sich, dass es während des Einsatzes des Displays kaum zu nennenswerten Geschwindigkeitsübertretungen kommt.

Das vorhandene Gerät ist nahezu ununterbrochen im Einsatz, da es im flächengroßen Gemeindegebiet eine Vielzahl solcher Gefahrenstellen gibt. Die Anzahl der von Bürgern gemeldeten Probleme im Zusammenhang mit Geschwindigkeitsüberschreitungen nimmt ebenfalls stetig zu. Damit erhöht sich auch der Bedarf für den Einsatz des Geschwindigkeitsdisplays immer weiter.

Die SPD-Ratsfraktion beantragt, dass die Verwaltung zeitnah ein 2. Geschwindigkeitsdisplay anschafft.

Im Sinne der Verkehrssicherheit sollte es möglich sein das entsprechende Budget im Haushalt darzustellen.

Vielen Dank.

(Text: SPD Windeck)

Kommentar verfassen