Sebastian Funke als neues Ratsmitglied verpflichtet

Sebastian Funke tritt die Nachfolge von Dieter Vollmer an

Bereits vor der letzten Kommunalwahl stand fest, dass Dieter Vollmer mit dem Eintritt in den beruflichen Ruhestand auch politisch kürzer treten möchte.

Die SPD Windeck stellte schon zu diesem Zeitpunkt die Weichen für eine kontinuierliche Verjüngung der Ratsfraktion. Mit Sebastian Funke wurde ein engagierter Nachwuchspolitiker als persönlicher Stellvertreter von Dieter Vollmer bei der Kommunalwahl aufgestellt, der Ende September das Mandat von Dieter Vollmer übernommen hat. In der Ratssitzung am 9. November 2015 wurde Sebastian Funke nun auch offiziell durch den Bürgermeister in sein Amt eingeführt und zur „gesetzmäßigen und gewissenhaften Wahrnehmung seiner Aufgaben“ verpflichtet.

Übergabe des „Staffelstabes“ von Dieter Vollmer an Sebastian Funke (Foto: SPD Windeck, Sarah Poppek)

Übergabe des „Staffelstabes“ von Dieter Vollmer an Sebastian Funke (Foto: SPD Windeck, Sarah Poppek)

Sebastian Funke lebt seit 1987 in Windeck und ist bereits seit fast 20 Jahren ehrenamtlich in der freiwilligen Feuerwehr engagiert. Bei der SpVgg Hurst-Rosbach spielt er aktiv Fußball und ist in der Karnevalszeit mit den „Staatsen Käls vun 2001 e. V.“ unterwegs.

Er absolvierte das Bodelschwingh-Gymnasium in Herchen im Jahre 2006 mit dem Abitur und schlug danach zunächst die Laufbahn zum „Offizier des Heeres“ bei der Bundeswehr ein. Im Anschluss schloss er eine Ausbildung zum Bankkaufmann, sowie ein nebenberufliches Studium zum Bankfachwirt ab. Aktuell begann Sebastian Funke ein weiteres Studium zum Bankbetriebswirt.

Sebastian Funke trat bereits im Alter von 16 Jahren der SPD bei, wo er sich zunächst bei der Jugendorganisation der Partei, den Jusos engagierte. Weiterhin bekleidete er in den zurückliegenden Jahren diverse Ämter im Vorstand des Ortsvereins. Bis zur Übernahme des Ratsmandats gehörte er als Sachkundiger Bürger dem Ausschuss für Jugend, Schule, Soziales, Senioren & Sport an.

Sebastian Funke wird sein Wissen im Bereich der Finanzen zukünftig bei der Mitarbeit im Betriebsausschuss einsetzen. Er freut sich darauf die neue Herausforderung anzupacken und sich das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger zu erarbeiten.

Er vertritt als persönlicher Ansprechpartner die Bürger im Wahlkreis „Rosbach II“ (Teilbereich der zentralen Ortslage Rosbach, Wardenbach und Eulenbruch).

Kommentar verfassen