SPD fordert: Stoppt „DIE RECHTE“!

Empörung über die Klebe-Schmierereien an Grund- und Gesamtschule durch „DIE RECHTE“

Symbolfoto

Symbolfoto

Mit Empörung reagiert die SPD auf die mehr als zweihundert Aufkleber der Partei „DIE RECHTE“, die diese in der Osternacht an der Bodenbergschule in Schladern und auf den Schulwegen dorthin sowie an der Gesamtschule in Rosbach angebracht hat. Wir verurteilen diese Klebe-Schmierereien auf das Schärfste und betrachten es als perfide, den geschützten Raum von Schulkindern dafür zu missbrauchen, um seine abstoßenden Vorstellungen zu verbreitern.

Wer die leidvollen Bilder aus den Krisengebieten der Welt gesehen hat, kann nicht anders, als diese Menschen mit offenen Armen zu empfangen und ihnen Hilfe und Unterstützung zu gewähren. Viele Windecker Bürgerinnen und Bürger unterstützen, unabhängig von ihren politischen Präferenzen, den „Runden Tisch Asyl“, weil sie erkannt haben, wie wichtig es für die asylsuchenden Menschen ist, als Flüchtling anerkannt und in die Mitte einer für sie fremden Gemeinschaft aufgenommen und akzeptiert zu werden.

Wir appellieren an alle Windecker Bürgerinnen und Bürger, sich von Aktionen gegen Flüchtlinge und Asylsuchende zu distanzieren und im Gegenteil sich mit einer toleranten, das Anderssein akzeptierenden Einstellung für die Belange von Flüchtlingen und Asylsuchenden einzusetzen!

Wir unterstützen weiterhin die Landesregierung in ihren Bemühungen für ein Verbot der Partei „DIE RECHTE“!

Ihre SPD-Windeck

Kommentar verfassen