Schlömer las im „Zauberwald“

Vorlesetag 2013

Im Rahmen des 10. bundesweiten Vorlesetags besuchte der Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer erneut die DRK-Kindertagesstätte „Zauberwald“ in Windeck-Rosbach, in der er bereits im Vorjahr vorgelesen hatte. Nachdem dort im letzten Jahr noch fleißig gebaut worden war, konnte Schlömer nun den neuen Anbau besichtigen, der auch unter ehrenamtlicher Mithilfe vieler DRK-Mitglieder entstanden ist.

Seit August beheimatet er zwei neue Gruppen mit vielen neuen Plätzen für Kinder unter drei Jahren. „Damit haben das DRK, die Gemeinde Windeck und alle Beteiligten kräftig zum Erreichen des U3-Ausbau Ziels in NRW beigetragen“, freute sich Schlömer. Nachdem die Kinder und der Abgeordnete sich es gemütlich gemacht hatten, las Schlömer aus einem Buch der Reihe „Nulli und Priesemut“ von Matthias Sodtke sowie das Buch „Die Geschichte vom dicken, fetten Pfannkuchen“ von Peter Christian Asbjoernsen, die er aus der heimischen Bibliothek mitgebracht hatte.

Die Kinder bedankten sich für die Vorlesestunde mit einem gemeinsamen Frühstück. „Das war wieder ein toller Vormittag! Ich werde auch nächstes Jahr wieder am Vorlesetag der Stiftung Lesen teilnehmen. Das Vorlesen fördert die Sprachkompetenz und die Kreativität der Kinder, die dann später auch öfter selbst zum Buch greifen“, so Dirk Schlömer.

Kommentar verfassen