Chancen des ländlichen Raumes – Leben und Wohnen 2020

Die Herausforderungen des demografischen Wandels und die damit verbundenen Veränderungen werden kontrovers diskutiert. Insbesondere für die ländlich geprägten Gemeinden im Rhein-Sieg-Kreis stellt sich die Frage: „Wie wollen wir in Zukunft (miteinander) leben?“ – verbunden mit einer breiten Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger. Welche Chancen für ein „gutes Leben“ im ländlichen Raum lassen sich ableiten?
Welche Potenziale für zukünftige Entwicklungen sind zu erkennen?

Diese Frage wollen wir im Podium und mit den Gästen der Veranstaltung diskutieren.

Programm
17:00 Uhr Begrüßung:
Sebastian Hartmann, Vorsitzender der SPD Rhein-Sieg

17:10 Uhr Podiumsdiskussion:
„Chancen des ländlichen Raumes – Leben und Wohnen 2020“ mit

  • Sandra Krause, Leiterin Kindertagesstätte „Zauberwald“ (DRK Windeck)
  • Franz-Josef Windisch, Geschäftsführer AWO Bonn/Rhein-Sieg
  • Hermann Allroggen, Sozialdezernent des Rhein-Sieg-Kreises
  • Dr. Reimar Molitor, Geschäftsführender Vorstand des Region Köln/Bonn e.V.
  • Moderation: Sebastian Hartmann

18:30 Uhr Schlusswort:
Nicole Sander, Vorsitzende der SPD Windeck

Veranstaltungsort
Haus des Gastes
Siegtalstr. 39
51570 Windeck-Herchen

Wegbeschreibung
Anreise mit der Bahn: S12 Richtung Siegen / Bahnhof Herchen / der L333 Richtung
Herchen (Ort) folgen

Anreise mit dem Pkw (aus Richtung Köln):
A 3 Richtung Frankfurt / A 560 Richtung Hennef (Sieg)/Altenkirchen / B 8
Richtung Altenkirchen/Uckerath/Eitorf/Blankenberg / links abbiegen Richtung
Eitorf / der Beschilderung nach Windeck (Herchen) folgen.

Kommentar verfassen