Bürgermeisterwahl in Windeck

Die SPD Windeck hat nach dem Rücktritt von Jürgen Funke in Hans-Christian Lehmann einen Kandidaten gefunden, der unser Vertrauen genießt. Es ging nicht darum, um jeden Preis mit einem eigenen Bewerber anzutreten, sondern eine überlegenswerte Alternative zu den anderen Bewerbern aufzubieten.
„Aber der kommt doch nicht aus Windeck!“, sagen nun manche Bürgerinnen und Bürger. Es hat sich aber gezeigt, dass man nicht unbedingt aus Windeck kommen muss, um ein guter Bürgermeister zu sein und um die Aufgaben, die noch vor uns liegen, mit Sachverstand anzugehen. Wenn es schon reichen würde, aus Windeck zu kommen, hätte der Bewerberkreis noch recht groß werden können. Es reicht auch nicht, vom Rat beschlossene Projekte bei festlichen Gelegenheiten einzuweihen; der Bürgermeister hat eine Verwaltung zu leiten und die meisten seiner Pflichten spielen sich eher im Stillen ab. Dazu gehören auch Dinge wie Sicherstellung eines funktionierenden Feuerwehrdienstes, einer sachkundigen Begleitung von Bauprojekten, einer Pflege unserer Schullandschaft, einer Gewährleistung der finanziellen Gesundung unserer Kommune und vieles mehr. Dieses „Unternehmen Gemeinde“ kann ebenso wie andere Unternehmen auch Sachverstand von außen gebrauchen, oft hilft der unverstellte Blick sogar besser! Wir trauen Hans-Christian Lehmann diese Leistung zu und werben deshalb um das Vertrauen aller Wählerinnen und Wähler!

Hier können Sie mehr über den Kandidaten Hans-Christian Lehmann erfahren.

Kommentar verfassen