Bericht über die Bürgerfahrt zum NRW Landtag

Bürgerfahrt zum Landtag Nordrhein-Westfalen am 07. November 2012

Am 07. November 2012 machten sich rund 40 Windeckerinnen und Windecker auf den Weg zum nordrhein-westfälischen Landtag nach Düsseldorf. Sie folgten damit einer Einladung des SPD-Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer, der erst im Mai dieses Jahres zum Vertreter unseres Wahlkreises gewählt wurde. Vorbereitet wurde die Bürgerfahrt durch den Vorstand der SPD Windeck, der nebst den eigenen Mitgliedern auch weitere interessierte Bürgerinnen und Bürger herzlich dazu einlud, mit nach Düsseldorf zu reisen. Die Windecker Delegation wurde begleitet vom Bürgermeisterkandidaten der SPD, Hans-Christian Lehmann.

Mit einem Reisebus startete die Gruppe sehr früh am Morgen ab Rosbach Bahnhof in Richtung Düsseldorf. Angekommen vor Ort wurde zunächst der obligatorische Sicherheitscheck durchgeführt. Den Empfang der Windecker Gruppe übernahm Dirk Schlömer selbst mit einigen persönlichen Worten. Nach einer kurzen Stärkung ging es auf die Besuchertribüne; der Landtag befand sich in seiner Sitzungswoche. Es wurde zum Thema (Kommunal-) Finanzen debattiert und es gab ein Wiedersehen:
Finanzminister Norbert Walter-Borjans, der erst am vergangenen Samstag zu Gast beim Puttesfest der SPD-Windeck gewesen war, sprach im Plenum zur allgemeinen Finanzverwaltung sowie zum Haushaltsgesetz. Hieran schloss sich eine spannende Debatte an, die interessiert von den Windeckerinnen und Windeckern verfolgt wurde.

Später nahm sich Dirk Schlömer noch die Zeit, um mit uns in den SPD-Fraktionsräumen des Landtags über einige Themen ausführlicher zu diskutieren.
Nebst allgemeinen Informationen zum Landtag NRW sowie aus der Arbeit der SPD-Fraktion vor Ort, sprach er an die „Dichtigkeitsprüfung“, den „Nichtraucherschutz“, die finanzielle Situation der kommunalen Haushalte mit den Herausforderungen im Bereich Bildung bzw. Inklusion, aber auch die Infrastruktur im ländlichen Raum.
Alle Themen setzte Dirk in direkten Bezug zu Windeck. An seine Ausführungen schlossen sich zahlreiche Fragen der Windecker Delegation an: Diskutiert wurde zu den Themen Wahlrecht in NRW oder auch den überhaupt noch verbleibenden finanziellen Handlungsspielräumen der Gemeinde Windeck – sind doch unter Berücksichtigung der anstehenden Konsolidierungsmaßnahmen die Möglichkeiten stark eingeschränkt! In diesem Zusammenhang nahm auch Hans-Christian Lehmann engagiert an der Diskussion teil und erklärt seine Auffassung, dass er vor dem Hintergrund der wachsenden Herausforderungen in der Gemeinde Windeck das Land NRW durchaus in der Pflicht sehe und „ran“ müsse. Hier sieht er gleichzeitig den Auftrag für den nun neu zu wählenden Bürgermeister in Windeck und bekräftigte wiederum sein uneingeschränktes Engagement, die nötige Unterstützung für Windeck einzufordern, im Falle seiner Wahl am 02. Dezember 2012.

Abschließend wurde auf der Treppe des Landtags noch ein Erinnerungsfoto mit Dirk gemacht; überraschend kam Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hinzu und komplettierte spontan unser Gruppenfoto!

Ein nach einhelliger Meinung sehr gelungener Tag klang in gemütlicher Runde bei Bergischen Waffeln und Kaffee im Bergischen Hof Schladern aus. Der Vorstand der
SPD Windeck bedankt sich bei allen Interessierten und natürlich bei Dirk Schlömer, dessen 1. Besuchergruppe in Düsseldorf die Windeckerinnen und Windecker nach
erfolgreicher Wahl sein durften!

1 comment for “Bericht über die Bürgerfahrt zum NRW Landtag

Kommentar verfassen