Energiewende – Neue Chancen für Wirtschaft und Bevölkerung

Sehr geehrte Damen und Herren!

Wir laden Sie recht herzlich ein zu unserer Informations- und Diskussionsveranstaltung

„Energiewende – Neue Chancen für Wirtschaft und Bevölkerung“

Datum: Montag, den 10.10.2011, 19.30 Uhr
Ort: Evangelisches Gemeindehaus Waldbröl, Wiedenhof 12

Die Region „Südliches Oberberg/Obere Sieg“ braucht starke Impulse, um am Markt zukunftsfähig zu bleiben. Wir brauchen dazu eine innovative Wirtschaftspolitik, die alle Akteure zusammen führt. Dazu möchten wir einen Beitrag leisten und stoßen den Dialog zwischen Unternehmen, Bürgerinnen und Bürgern und der Politik an. Wir beschränken uns dabei bewusst nicht auf eine Kommune, sondern denken für und handeln in unserer Region.

Wir wollen unsere regionalen Impulse mit den Initiativen aus anderen Regionen anreichern und dabei den Wissenstransfer auf eine möglichst breite Basis stellen.

Der Strukturwandel im Ruhrgebiet ist nicht eins zu eins mit dem des Bergischen Landes vergleichbar. Trotzdem können wir von den dort seit Jahrzehnten gemachten Erfahrungen profitieren und grundlegende Erfahrungen, Erkenntnisse und Effekte nutzen.

Dazu haben wir Thomas Westphal, den Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Regionale Ruhr GmbH, als kompetenten Referenten und Diskussionspartner eingeladen. Ansiedlungspolitik, Standortimage und dynamische Standortentwicklung werden die Schwerpunkte seines Vortrages sein

Wie sehr die heutige Wirtschaftsförderung und die Entwicklung der Unternehmen heute schon und in Zukunft noch viel stärker von den lokalen Klimaschutz- und Energieversorgungskonzepten profitieren, wird an dem Beispiel der Gemeinde Saerbeck deutlich. Von dort haben wir mit Guido Wallraven, Projektleiter NRW-Klimakommune der Zukunft, Gemeinde Saerbeck eingeladen. Er steht wird zum Thema „Klima schützen – Bürger beteiligen – Wirtschaftsstandort stärken – Wert schöpfen“ sprechen und Rede und Antwort stehen.

Wir brauchen in Oberberg Süd stabile Umsätze, solide und dauerhafte Unternehmensgewinne, aber auch qualifizierte Arbeitsplätze, aus denen gesicherte Einkommen und die notwendige Kaufkraft entstehen. Wenn dazu ein attraktives Lebensumfeld entsteht, wird unseren Unternehmen und unsere Menschen eine Zukunftsperspektive bleiben.

Zukunft muss gestaltet werden. Sie entwickelt sich nicht von alleine.

Unser gemeinsames Anliegen ist es, einen regionalen Prozess anzustoßen und in der Region interkommunal in eine Richtung zu gehen.

Deshalb wird diese Veranstaltung von den SPD-Ortsvereinen aus den Gemeinden Morsbach, Nümbrecht, Reichshof, Waldbröl und Windeck gemeinsam durchgeführt.

Wir betrachten die Veranstaltung als Startimpuls für einen Entwicklungsprozess, in dem das Miteinander die entscheidende Basis für den wirtschaftlichen Erfolg in unserer Region darstellen wird.

Deshalb würden wir es sehr begrüßen, wenn Sie sich von Beginn an beteiligen und am 10.10.2011 unser Gast sein würden.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ortsverein Windeck, Ortsverein Morsbach, Ortsverein Nümbrecht, Ortsverein Reichshof, Ortsverein Waldbröl

Flyer Engergiewende zum Downloaden

Kommentar verfassen